Home

145 InsO

Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden: § 145 InsO in Nachschlagewerke § 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend... (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden § 145 InsO Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden Rechtsprechung zu § 145 InsO. Insolvenzanfechtung: Geltendmachung der Anfechtbarkeit gegenüber einem Rechtsfolgen der Anordnung der Nachtragsverteilung in einem beendeten früheren Insolvenzanfechtung: Rückgewähranspruch des Insolvenzverwalters trotz bereits. § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger § 145 wird in 5 Vorschriften zitiert (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden

§ 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden: 1. wenn dem Rechtsnachfolger zur Zeit seines Erwerbs die Umstände bekannt waren, welche die Anfechtbarkeit des Erwerbs. (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des. Lfg. 11.2016 - INSO § 145 - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden § 145 Abs. 2 InsO erstreckt die Anfechtbarkeit auf sonstige bösgläubige, nahestehende und unentgeltlich erwerbende Rechtsnachfolger, denen die anfechtungsbegründenden Umstände bekannt waren. In allen Fällen ist Voraussetzung, dass der Rechtsnachfolger den anfechtbar weggegebenen Gegenstand selbst erlangt hat § 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden

§ 145 InsO Anfechtung gegen Rechtsnachfolger - dejure

  1. § 145 InsO, Anfechtung gegen Rechtsnachfolger; Dritter Teil - Wirkungen der Eröffnung des Insolvenzverfahrens → Dritter Abschnitt - Insolvenzanfechtung (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden: 1. wenn dem.
  2. (1) Was durch die anfechtbare Handlung aus dem Vermögen des Schuldners veräußert, weggegeben oder aufgegeben ist, muß zur Insolvenzmasse zurückgewährt werden. Die Vorschriften über die Rechtsfolgen einer ungerechtfertigten Bereicherung, bei der dem Empfänger der Mangel des rechtlichen Grundes bekannt ist, gelten entsprechend
  3. § 144 Ansprüche des Anfechtungsgegners (1) Gewährt der Empfänger einer anfechtbaren Leistung das Erlangte zurück, so lebt seine Forderung wieder auf. (2) Eine Gegenleistung ist aus der Insolvenzmasse zu erstatten, soweit sie in dieser noch unterscheidbar vorhanden ist oder soweit die Masse um ihren Wert bereichert ist
  4. § 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden: 1. wenn dem Rechtsnachfolger zur Zeit seines Erwerbs die Umstände bekannt waren, welche die Anfechtbarkeit des Erwerbs.
  5. InsO § 145 i.d.F. 23.06.2017. Dritter Teil: Wirkungen der Eröffnung des Insolvenzverfahrens Dritter Abschnitt: Insolvenzanfechtung § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden.
  6. INSO § 145 - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger; INSO - Anhang zu § 145; INSO § 146 - Verjährung des Anfechtungsanspruchs; INSO § 147 - Rechtshandlungen nach Verfahrenseröffnung; INSO - Anhang I zu § 147; INSO - Anhang II zu § 147; INSO - B. Europäische Insolvenzverordnung; INSO - C. Deutsches Internationales Insolvenzrecht ; Vierter Teil - Verwaltung und Verwertung.
Troy Vincent Inso easy drawing - Home | Facebook

§ 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger - Gesetze

§ 145 InsO: Anfechtung gegen Rechtsnachfolge

140 Inso - The Job Letter

Zitierungen von § 145 InsO. Sie sehen die Vorschriften, die auf § 145 InsO verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in InsO selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln. interne Verweise § 81 InsO Verfügungen des Schuldners 1 Abs. 17 des Kreditwesengesetzes nach der Eröffnung ist, unbeschadet der §§ 129 bis 147. § 145 Abs. 2 Nr. 3 InsO enthält eine abschließende spezialgesetzliche Regelung, neben der § 822 BGB nicht anwendbar ist. Die Geltendmachung der Anfechtbarkeit gegenüber einem Rechtsnachfolger desjenigen, dem das anfechtbar Erlangte unentgeltlich zugewendet worden ist (§ 134 InsO), ist in § 145 Abs. 2 Nr. 3 InsO spezialgesetzlich abschließen

InsO § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger Dritter Abschnitt Insolvenzanfechtung InsO § 145 BGBl I 1994, 2866 Insolvenzordnung Zuletzt geändert durch Art. 2 G v. 22.11.2020 I 2466 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger. InsO § 145 < § 144 § 146 > Insolvenzordnung. Ausfertigungsdatum: 05.10.1994 § 145 InsO Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des Anfechtungsgegners geltend gemacht werden. (2) Gegen einen sonstigen Rechtsnachfolger kann die Anfechtbarkeit geltend gemacht werden: 1. wenn dem Rechtsnachfolger zur Zeit seines. Insolvenzordnung - InsO | § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die 15 Urteile und 1 Gesetzesparagraphen, die diesen Paragrapahen zitieren und finden Sie rel

§ 80 - § 147 Dritter Teil Wirkungen der Eröffnung des Insolvenzverfahrens: § 80 - § 102 Erster Abschnitt Allgemeine Wirkunge Blersch/Goetsch/Haas, InsO § 145 Anfechtung gegen Rechts/ 3.§ 145 Abs. 2 3.1 Sonstige Rechtsnachfolge. 3.1.1 Identität des Gegenstandes. Eine sonstige Rechtsnachfolge i.S. des § 145 Abs. 2 liegt vor, wenn der anfechtbar... 3.1.2 Weitergabe. Eine Weitergabe des Gegenstandes i.S. des § 145. INSO § 139 - Berechnung der Fristen vor dem Eröffnungsantrag; INSO § 140 - Zeitpunkt der Vornahme einer Rechtshandlung; INSO § 141 - Vollstreckbarer Titel; INSO § 142 - Bargeschäft; INSO § 143 - Rechtsfolgen; INSO § 144 - Ansprüche des Anfechtungsgegners; INSO § 145 - Anfechtung gegen Rechtsnachfolge IV. Vertragliche Gegenleistung (§ 144 Abs. 2 InsO) Q12 742 R. § 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (Kummer) R1 746 I. Gesetzgebungsgeschichte R1 746 II. Allgemeines R2 747 III. Gesamtrechtsnachfolge (§ 145 Abs. 1 InsO) R5 747 IV. Einzelrechtsnachfolge (§ 145 Abs. 2 InsO) R7 748

Eine eingeschränkte Haftung des Einzelrechtsnachfolgers besteht nur, wenn er unentgeltlich erworben hat oder beim Erwerb die Umstände kannte, die den Erwerb seines Vorgängers anfechtbar machten oder eine dem Schuldner nahe stehende Person (§ 138 InsO) nachweist, dass ihr die Anfechtungsgründe unbekannt waren (§ 145 InsO) Nach § 15a Abs. 4 InsO wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft, wer seiner Antragspflicht nach § 15a Abs. 1 bzw. Abs. 3 InsO vorsätzlich nicht nachkommt (Straftatbestand der Insolvenzverschleppung). Auch die fahrlässige Begehung der Insolvenzverschleppung ist strafbar (§ 15a Abs. 5 InsO). Besonders problembehaftet ist, dass man sich auch strafbar macht, wenn man als Geschäftsführer den Antrag nicht richtig stellt

INSOLVENZRECHT und Anfechtungsrecht 2018 Wolfgang C. Fahlbusch Rechtsanwalt Dozent, Fachanwalt für Insolvenz-, Bank- und Kapitalmarktrecht ALPMANN UND SCHMIDT Juristische Lehrgänge Verlagsges. mbH & Co. K § 145 InsO Anh. I zu § 145 InsO Prof. Dr.Ulrich Ehricke, LL.M., M.A. Universitätsprofessor, Universität zu Köln §§ 129, 138 142, 147 InsO Prof. Dieter Eickmann Professor (a. D.) an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege, Berlin §§ 1 3, 6, 8 9 InsVV §§ 12, 17 18 InsVV Dr. Lucas F. Flöther Rechtsanwalt, Flöther & Wissing, Halle/Saale §§ 165 173 InsO Dr. Johannes. Zahlungen, die im Rahmen eines wirksam geschlossenen Arbeitsverhältnisses als Gegenleistung für die geleistete Arbeit vorgenommen werden, sind grundsätzlich entgeltlich und damit nicht nach § 134 InsO anfechtbar. Entgeltlich sind auch Zahlungen, die aufgrund gesetzlicher oder tariflicher Bestimmungen erfolgen, die unter Durchbrechung des Grundsatzes kein Entgelt ohne Arbeit eine. Abs. 1 InsO, dass Sch. Masseverb. begründen kann. • Aufsicht durch Sachwalter • Anordnung sonstiger Sicherungsmaßnahmen auch auf Antrag des Schuldners möglich § 270b InsO •Zahlungsunfähigkeit schließt aus, ggf. Anzeigepflicht, § 270b IV 2 InsO • Sanierung nicht offens. aussichtslos • Bescheinigung über Voraussetzungen • ebens FK-InsO - Kommentar Bornemann. Frankfurter Kommentar zur Insolvenzordnung mit EuInsVO, InsVV und weiteren Nebengesetzen. 10%-Ersparnis* Online Jahresabo 17,30 € pro Monat zzgl. MwSt. Online Monatsabo 19,22 € pro Monat zzgl. MwSt. Printausgabe ca. 289,00 € inkl. MwSt *ggü. dem Monatsabo Printausgabe . ca. 289,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Jetzt vorbestellen Verfügbarkeit.

Rechtsprechung zu § 145 InsO - dejure

Ein Fall des § 139 Abs. 2 Satz 2 InsO liegt nicht vor. a) Nach dieser Vorschrift wird ein rechtskräftig abgewiesener Antrag bei der Berechnung der Anfechtungsfristen nur dann berücksichtigt, wenn er mangels Masse abgewiesen worden ist Q. § 144 InsO - Ansprüche des Anfechtungsgegners (Kummer) Q1 935 I. Gesetzgebungsgeschichte Q1 935 II. Allgemeines Q2 935 III. Wiederaufleben der Forderung des Anfechtungs­ gegners (§ 144 Abs. 1 InsO) Q5 936 IV. Vertragliche Gegenleistung (§ 144 Abs. 2 InsO) Q12 939 R. § 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolge Recherchieren Sie hier wichtige Gesetze und Verordnungen des Bundes in der aktuell gültigen Fassung. Hinweis: Um auch die historischen und zukünftigen Fassungen der Gesetze abzurufen und alle weiteren Vorteile der juris Datenbank auszuschöpfen, benötigen Sie den Zugang zu einem unserer Abonnement-Produkte. Informieren Sie sich hier über unser umfassendes Angebot für professionelle. Diese Wertung findet ihre Bestätigung auch in § 145 Abs. 1 InsO. Mit der dort vorgeschriebenen Erstreckung des Anfechtungsrechts auf Gesamtrechtsnachfolger jeglicher Art hat der Gesetzgeber ebenfalls zum Ausdruck gebracht, dass die Zuordnung zur Haftungsmasse sich im allgemeinen unabhängig von der Wirksamkeit des Erwerbsvorgangs durchsetzen soll. 4. Schließlich wird im Schrifttum (vgl. Denn der Zweck des § 145 InsO liegt darin, dem Anfechtenden unter bestimmten Voraussetzungen einen erleichterten Zugriff auf den anfechtbar weggegebenen Gegenstand selbst zu ermöglichen. Für die bloße, von Anfang an bestehende Schuld einer Geldsumme gelten dagegen ohnehin und allein die allgemeinen bürgerlich- oder handelsrechtlichen Vorschriften über Rechtsnachfolgen (vgl. MünchKomm-InsO/Kirchhof, § 145 Rn. 16). Insbesondere würde die Möglichkeit der Haftungsbegrenzung, die §

§ 145 InsO mit Anhang zur Anfechtung im Mehrpersonenverhältnis, in: Bruno M. Kübler/Hanns Prütting/Reinhard Bork (Hrsg.), Kommentar zur Insolvenzordnung, Loseblatt, erste Bearbeitung 2008, letzte Neubearbeitung November 2016/Januar 2017 InsO § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger; InsO § 146 Verjährung des Anfechtungsanspruchs; InsO § 147 Rechtshandlungen nach Verfahrenseröffnung; InsO § 148 Übernahme der Insolvenzmasse; InsO § 149 Wertgegenstände; InsO § 150 Siegelung; InsO § 151 Verzeichnis der Massegegenstände; InsO § 152 Gläubigerverzeichnis ; InsO § 153 Vermögensübersicht; InsO § 154 Niederlegung in. § 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger § 146 InsO - Verjährung des Anfechtungsanspruchs § 147 InsO - Rechtshandlungen nach Verfahrenseröffnung ; Vierter Teil Verwaltung und Verwertung.

Das insolvenzarbeitsrechtliche Beschlussverfahren des § 126 InsO Die InsO sieht eine Reihe von arbeitsrechtlichen Erleichte­ rungen im Verwertungsinteresse der Gläubiger aber im Sa­ nierungsinteresse der Arbeitnehmer vor. Die meisten Erleich­ terungen sind materieller Art, wie die Verkürzung der Kün­ digungsfrist in § 113 InsO. Besonders sind die beiden in. Grundvoraussetzungen der Insolvenzanfechtung (§ 129 InsO) Einzelne Tatbestandsvoraussetzungen der Deckungsanfechtung (§§ 130, 131 InsO) und der sog. Vorsatzanfechtung (§ 133 InsO InsO § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger. Aus Insopedia. Wechseln zu: Navigation, Suche. Navigation InsO: << InsO § 144 InsO § 146 >> § 129-147 Insolvenzanfechtung. ProInso, Insolvenzsoftware für Insolvenzverwalter und Rechtsanwälte. InsO § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger (1) Die Anfechtbarkeit kann gegen den Erben oder einen anderen Gesamtrechtsnachfolger des. 145 KKZ 7/2018 69. Jahrgang | Juli 2018 | Nr. 7 Insolvenzanfechtung von Zwangsvollstreckungen nach § 133 InsO Einschränkung der Anfechtung außerhalb des Drei-Monats-Zeitraums durch Änderung der BGH-Rechtsprechung im Jahr 2017 Von Dr. Olaf Hiebert, Düsseldorf *) I. Einführung In der Insolvenz von Privatpersonen und Unternehmen - gleich in welcher Rechtsform - stellt sich regelmäßig.

Die Leitungsorgane von Kapitalgesellschaften (Geschäftsführer, Vorstände) müssen im Fall der Zahlungsunfähigkeit bzw. der Überschuldung ihres Unternehmens innerhalb von drei Wochen den Eröffnungsantrag stellen.Versäumen sie das, machen sie sich strafbar (§ 15a Abs. 4, 5 InsO).Unter Strafe gestellt ist sowohl vorsätzliches als auch fahrlässiges Verhalten (Rn. 109) Stellen Sie Ihre Frage an einen Pool von Anwälten. Schneller und rechtsverbindlicher Rat vom Anwalt bereits ab 25,- Euro » Rechtsanwalt frage

InsO § 145 BGB § 822 InsO § 145 BGB § 822 Fundstellen: DStR 2012, 12 MDR 2012, 1190 NZI 2012, 845 WM 2012, 1553 ZIP 2012, 1617 ZInsO 2012, 1522 Anwendbarkeit des § 822 BGB neben den eine abschließende spezialgesetzliche Regelung enthaltenden § 145 Abs. 2 Nr. 3 InsO. BGH, Beschluss vom 28.06. I. Insiderstellung und Einzelrechtsnachfolge, § 145 Abs. 2 InsO 98 II. Insiderstellung und Universalsukzession, § 145 Abs. 1 InsO 100 1. Normalfall der Universalsukzession 100 2. Partielle Universalsukzession 101 G. CONCLUSIO 103 § 7 WEITERE ANWENDUNGSFÄLLE DES § 138 ABS. 2 INNERHALB DER INSO 104 A. BEWEISLASTUMKEHR FÜR INSIDER BEI § 82 INSO 10 4. § 142 InsO (Bargeschäft) 442 139 a) Verknüpfung von Leistung und Gegenleistung 442 139 b) Unmittelbarkeit der Gegenleistung 455... 144 c) Gleichwertigkeit der Gegenleistung 462 145 d) Verrechnungen eines Kreditinstituts als Bar-geschäft 464 146 5. § 133 InsO (§ 31 KO, § 10 Abs. 1 Nr. 1, § 2 GesO, §3AnfG) 475 14 Die Geltendmachung der Anfechtbarkeit gegenüber einem Rechtsnachfolger desjenigen, dem das anfechtbar Erlangte unentgeltlich zugewendet worden ist (§ 134 InsO), ist in § 145 Abs. 2 Nr. 3 InsO spezialgesetzlich abschließend geregelt. § 822 BGB ist daneben nicht anwendbar. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, die von der ganz herrschenden Meinung geteilt wird, kommt eine Anfechtung gegenüber einem Rechtsnachfolger nicht in Betracht, wenn die Rückgewähr des anfechtbar.

Insolvenzordnung. Dritter Abschnitt: Insolvenzanfechtung. § 146 InsO. Verjährung des Anfechtungsanspruchs. (1) Die Verjährung des Anfechtungsanspruchs richtet sich nach den Regelungen über die regelmäßige Verjährung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. (2) Auch wenn der Anfechtungsanspruch verjährt ist, kann der Insolvenzverwalter die Erfüllung einer. InsO finden über die Verweisung in § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 InsO Anwendung. Nach § 63 Abs. 3 Satz 1 InsO wird die Tätigkeit des vorläufigen Insolvenzverwalters gesondert vergütet. Die Höhe der Vergütung regelt § 11 i.V.m. § 2 Abs. 1 der Insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung (InsVV) vom 19.8.1998 (BGBl I 1998, 2205). Er erhält in der Regel 25 % der Vergütung des. SKR04-InsO SKR03-InsO 5. + 6. Stelle Bezeichnung Kontenart Sortierung Hauptebene hsp 1 SKR-InsO 2014-01 4061 8061 34 Feststellungsbeiträge - § 171 I InsO, Betriebs- und Geschäftsausstattung, nach IE (Abwicklung) - Verwertung d

Inso 145 0068

§ 144 InsO, Ansprüche des Anfechtungsgegners Dritter Teil - Wirkungen der Eröffnung des Insolvenzverfahrens Dritter Abschnitt - Insolvenzanfechtung (1) Gewährt der Empfänger einer anfechtbaren Leistung das Erlangte zurück, so lebt seine Forderung wieder auf Die Anforderungen an die Bescheinigung nach § 270b Abs. 1 S. 3 InsO - Jura - Zivilrecht - Masterarbeit 2019 - ebook 29,99 € - GRI Die Bedeutung der §§ 92, 93 InsO für den Umfang der Insolvenz- und Sanierungsmasse . Herausgegeben von 145 . Inhalt XI 5. Kapitel Aufrechnungsfragen..... 147 1. Aufrechnung des Insolvenzverwalters..... 147 2. Aufrechnung des Gesellschaftsgläubigers mit Haftungsforderungen gegen den Gesellschafter..... 148 3. Aufrechnungsbefugnis des Gesellschafters..... 150 a) Aufrechnung mit einer. InsO-Verwalter) das Geld von der RSV an die VP weiterleiten müssen. Umgekehrt gehen etwaige (Kosten-)Erstattungsansprüche gegen Dritte auf den VN über, § 86 VVG. Mitversicherung in der Form.

§ 145 InsO Anfechtung gegen Rechtsnachfolger Insolvenzordnun

§ 146 InsO - Verjährung des Anfechtungsanspruchs (1) Die Verjährung des Anfechtungsanspruchs richtet sich nach den Regelungen über die regelmäßige Verjährung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. (2) Auch wenn der Anfechtungsanspruch verjährt ist, kann der Insolvenzverwalter die Erfüllung einer Leistungspflicht verweigern, die auf einer anfechtbaren Handlung beruht. § 145 InsO § 147. Insolvenzordnung: InsO Kommentar von Dr. Dirk Andres, Dr. Rolf Leithaus, Michael Dahl 3. Auflage Insolvenzordnung: InsO - Andres / Leithaus / Dahl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Insolvenzrecht: Gesamtdarstellungen - Wirtschaftsrecht Verlag C.H. Beck München 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 64814. InsO § 144 < § 143 § 145 > Insolvenzordnung. Ausfertigungsdatum: 05.10.1994 § 144 InsO Ansprüche des Anfechtungsgegners (1) Gewährt der Empfänger einer anfechtbaren Leistung das Erlangte zurück, so lebt seine Forderung wieder auf. (2) Eine Gegenleistung ist aus der Insolvenzmasse zu erstatten, soweit sie in dieser noch unterscheidbar vorhanden ist oder soweit die Masse um ihren Wert. BGH-Urteil vom 07.04.2016 - IX ZR 145/15; auch wenn die bereits gezahlte Versicherungsprämie gem. § 143 InsO zurückgewährt wird und dadurch ein Prämienrückstand gem. § 193 Abs. 6 VVG entsteht, führt das dennoch nicht zum Nichtbestehen des Versicherungsvertrages. [31] vgl. BGH-Urteil vom 07.04.2016 - IX ZR 145/15

145 inso, anfechtung gegen rechtsnachfolger (1) die

§ 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger § 146 InsO - Verjährung des Anfechtungsanspruchs § 147 InsO - Rechtshandlungen nach Verfahrenseröffnung § 148 InsO - Übernahme der Insolvenzmasse § 149 InsO - Wertgegenstände § 150 InsO - Siegelung § 151 InsO - Verzeichnis der Massegegenstände § 152 InsO - Gläubigerverzeichnis § 153 InsO - Vermögensübersicht § 154 InsO. 12.01.2016 - EWiR § 56 Abs. 1 Satz 1 InsO, GG Art. 3 Abs. 1, Art. 12 Abs.1, S.145 f. Anforderungen an Insolvenzpläne, Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 07.05.2015 - IX ZB 75/14, jurisPR-InsR 15/2015 Anm 2. Recht des Insolvenzverwalters zur Einziehung einer Versicherungssumme aus Unfallversicherung trotz bestehendem Aussonderungsrecht der versicherten Person, Anmerkung zu OLG Köln, Urteil.

§ 18 InsO gibt dem Schuldner seit der Etablierung der InsO im Jahr 1999 die Möglichkeit, einen Insolvenzantrag zu stellen, wenn eine drohende Zahlungsunfähigkeit vor-liegt. Dem Schuldner wird mit diesem Eröffnungstatbe- stand das Recht eingeräumt, den Schutz des Insolvenzver-fahrens zu erlangen,8 um eine rechtzeitige Sanierung des Unternehmens zu ermöglichen, denn regelmäßig ist es bei. InsO-Profi; Hall of Fame; Inhouse-Seminare; Sponsoring & Ausstellung; Bildungsscheck; Downloads; Veranstaltungsbroschüren; FAQ; Zeitschriften. ZRI; ZBB; ZfIR; ZVI; ZWeR; Der Verlag. Presse. RWS-Pressemitteilungen; Buchrezensionen; Social Media; Ansprechpartner; RWS Blog; Buchhandel. Bücher / Buchhandels-Ticker; Zeitschriften; Werbemittel; Remissionen ; Buchhändlertreff; Downloads; Verlagsg Bergmann Personengesellschaftsrecht Höchstrichterliche Rechtsprechung. RWS-Skript 20 5., neu bearb. Aufl. 2021 Brosch. 200 Seiten RWS Verlag, Köl

INSO § 145 - Anfechtung gegen Rechtsnachfolger KPB Ins

§ 7 Insolvenzanfechtung / f) Rechtsnachfolger (§ 145 InsO

18.2 Vorzeitige Verwertung der Kaution [RN 145] 18.3 Anspruch auf Rückzahlung der Kaution [RN 148] 18.4 Aufrechnung gegen den Kautionsrückzahlungsanspruch [RN 151] 19. Kaution in der Insolvenz des Gewerberaummieters [RN 152] Exkurs: Die Pfändung der Mietkaution durch Dritte [RN 154] 20. Weitere Besonderheiten bei der Gewerberaummiete [RN 156 Die Veröffentlichung gem. § 188 InsO, auf die sich der § 189 InsO bezieht, erfolgt vor dem Schlusstermin. Gläubiger bestrittener Forderungen (ohne Titel) haben nach der Veröffentlichung zwei Wochen, um die Klageinreichung nachzuweisen. Erfolgt der Nachweis nicht oder nicht rechtzeitig, sind sie bei einer Verteilung nicht zu berücksichtigen Mit Beschluss vom 14.05.2002 ist dem Schuldner die Restschuldbefreiung angekündigt worden, wenn er während der (siebenjährigen, mit der Verfahrensaufhebung gem. § 287 Abs. 2 Satz 1 InsO a. F. beginnenden) Laufzeit der Abtretungserklärungen die ihm gem. § 295 InsO obliegenden Verpflichtungen erfüllt. Nach Rechtskraft des Beschlusses über die Ankündigung der Restschuldbefreiung ist das Verfahren am 17.10.2002 aufgehoben worden. Mit Beschluss vom 15.07.2004 ist dem Schuldner Stundung. Die Insolvenz in der Insolvenz bezeichnet landläufig eigentlich eine andere Konstellation; nämlich eine bestehende Masseunzulänglichkeit (§§ 209 ff. InsO) Aber: Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein separates Insolvenzverfahren über einen freigegebenen Geschäftsbetrieb möglich ist. Allerdings kann in diesem Insolvenzverfahren keine Restschuldbefreiung erteilt werden - Überschuldung (§ 19 InsO) wird übersehen und es erfolgen daher keinerlei Warnhinweise - Überschuldung ( § 19 InsO) liegt bei € 150.000,00 31.12.2014 15.06.2015 15.10.2015 01.01.2016 t Haftungsrisiko ggü der Gesellschaft nach § 280 BGB, geht nach § 80 InsO auf InsV übe

Dota better bots, entdecke neue lieblingsstücke bei baur

§ 145 InsO - Anfechtung gegen Rechtsnachfolge

Der Senat schließt sich der herrschenden Meinung an (Weis in Hess1Weis1Wienberg InsO 2. Aufl. Bd. 1 § 210 Rn. 15; NerlichlRömermann1Westphal InsO Stand November 2000 § 209 Rn. 18; Kübler1Prütting/Page InsO Stand März 2001 Bd. 11 § 210 Rn. 7 ff.; Landfermann in HK-InsO 2. Aufl. § 210 Rn. 5, Dinstübler ZIP 1998, 1697, Pape ZInsO 2001. § 145 Anfechtung gegen Rechtsnachfolger: 05.10.1994 § 146 Verjährung des Anfechtungsanspruchs: 09.12.2004 § 147 Rechtshandlungen nach Verfahrenseröffnung: 29.07.2009: Vierter Teil Verwaltung und Verwertung der Insolvenzmasse: 05.10.1994: Erster Abschnitt Sicherung der Insolvenzmasse: 05.10.1994 § 148 Übernahme der Insolvenzmasse: 05.10.199 III. § 103 InsO und § 320 Abs. 2 BGB zulasten des Vertragspartners 144 B) § 103 InsO und § 273 Abs. 1 BGB des Vertragspartners 145 I. Nebenleistungspflichten 146 II. Ansprüche aus Nebenpflichtverletzungen 148 1. § 103 InsO bei Ansprüchen aus Nebenpflichtverletzungen 149 a) § 103 InsO bei ausstehenden Hauptleistungspflichten 14

§ 145 InsO, Anfechtung gegen Rechtsnachfolge

Kübler/Prütting/Bork, InsO, Loseblattkommentar, Grundwerk Köln 1998, Kommentierung der §§ vor 129, 133, 134, Anh. I zu § 147 (seit 2010) 145-148. Zur Passivlegitimation des Insolvenzverwalters im Kündigungsschutzprozess in: ZInsO 2001, 210-211. Insolvenzfähigkeit der Bruchteilsgemeinschaft? in: ZIP 2001, 545-551. Erwiderung zum Beitrag von Weber: Der Geschäfts- oder Firmenwert aus. § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 InsO sei in der hier erfolgten Auslegung mit Art. 14 Abs. 1 GG vereinbar, weil es sich um eine zulässige Regelung von Inhalt und Schranken des Eigentums bei der Gebrauchsüberlassung an Dritte handele. Die Abwicklung der Insolvenz diene den Interessen aller betroffenen Gläubiger des Schuldners und mittelbar zugleich dem Wohl der Allgemeinheit. Insofern sei die Sicherungsmaßnahme des § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 InsO geeignet und erforderlich, um eine günstige. Dingliche Einigung nach §§ 145 ff. BGB mit dem Inhalt, dass eine Hypothek an einem bestimmten Grundstück für eine bestimmte Forderung bestellt werden soll. Bei der Buchhypothek: zusätzliche Einigung darüber, dass die Erteilung eines Hypothekenbriefes ausgeschlossen sein soll, § 1116 II 3 BGB. III aa) Der darstellende Teil (§220 InsO) 120-125 bb) Der gestaltende Teil (§221 InsO) 126-131 c) Die Plananlagen (§§229, 230 InsO) 132 d) Die Gruppenbildung (§222 InsO) 133-139 e) Die Abstimmung über den Insolvenzplan(§§ 235-253 InsO) 140-144 f) Die Auswirkungen des bestätigten Plans (§§254ff. InsO) 145-147 II. Die Sicherungsmaßnahmen im Insolvenzeröffnungsverfahren 148-20 Pages Media Books & Magazines Magazine Troy Vincent Inso easy drawing English (US) · Español · Português (Brasil) · Français (France) · Deutsch Privacy · Terms · Advertising · Ad Choices · Cookies

HP Engage One - Affichage client - 10

§ 143 InsO - Einzelnor

Insolvenzordnung (InsO) günstig kaufen schnelle Lieferung 30 Tage kostenloser Rückversand Kauf auf Rechnung jetzt bei soldan.d Mietversion Easy-InsO, jährlich 229,00 € 70,00 € Schuldnerberatung Netzwerklizenzen brutto Zusatzmodul Statistik Kaufversion, zwei Arbeitsplätze 670,00 € 115,00 € Mietversion, zwei Arbeitsplätze, jährlich 280,00 € 85,00 Dingliche Einigung nach §§ 145 ff. BGB mit dem Inhalt, dass eine Grundschuld an einem bestimmten Grundstück bestellt werden soll. Bei der Buchgrundschuld: zusätzlich Einigung darüber, dass die Erteilung eines Grundschuldbriefs ausgeschlossen sein soll, §§ 1192 I, 1116 II 3 BGB. II Insolvenzordnung (InsO) 1. Teil. Allgemeine Vorschriften § 1 Ziele des Insolvenz Verfahrens 1 Vorbemerkung vor §§ 2-10 4 § 2 Amtsgericht als Insolvenzgericht 4 § 3 Ortliche Zuständigkeit 7 §4 Anwendbarkeit der Zivilprozeßordnung 13 Vorbemerkung vor §§ 4a—d 26 § 4a Stundung der Kosten des Insolvenzverfahrens 27 § 4b Rückzahlung und Anpassung der gestundeten Beträge 36 § 4c. Anmerkung zu BGH ZIP 2010, 145 in EWIR 2010, 127, Befriedigungsreihenfolge bei Masseunzulänglichkeit. Anmerkung zu BFH ZInsO 2009, 929, Umsatzsteuer als Masseverbindlichkeit. Insolvenzverwalter kein Adressat von Offenlegungspflichten, ZInsO, 2008, 662. Rechnungslegung und Schlussrechnungsprüfung, ZInsO 2007, 449

HP Engage One 145 (3DR97UA#ABA) | Ordinateurs POS | Inso

die Beschwerden in Registersachen nach § 374 Nr. 1 bis 4 FamFG und in unternehmensrechtlichen Verfahren nach § 375 FamFG; einschließlich der Verfahren über das Auskunfts-/Einsichtsrecht nach § 51 b GmbHG, der Verfahren auf Bestellung von Sonderprüfen nach §§ 142, 145, 258 AktG sowie der dem 15. Zivilsenat unter Nr. 2. in Registersachen nicht zugewiesenen Beschwerden und weiteren Beschwerden in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, der Kostenordnung und des Gerichts- und. Insolvenzordnung, InsO, §1 InsO Ziele des Insolvenzverfahrens, §2 InsO Amtsgericht als Insolvenzgericht, §3 InsO Örtliche Zuständigkeit, §3a InsO Gruppen-Gerichtsstand, §3b InsO Fortbestehen des Gruppen-Gerichtsstands, §3c InsO Zuständigkeit für Gruppen-Folgeverfahren, §3d InsO Verweisung an den Gruppen-Gerichtsstand, §3e InsO Unternehmensgruppe, §4 InsO Anwendbarkeit der. IX, ZR 145/11, DStR 2012, 1825. 4 11 Eine positive Fortführungsprognose setzt daher zwingend die Beurteilung voraus, dass im Prognosezeitraum keine rechtlichen oder tatsächlichen Gegebenheiten vor-liegen, die der Fortführung der Unternehmenstätigkeit entgegenstehen. Als Gege- benheiten sind insbesondere insolvenzrechtliche Gründe zu nennen (vgl. hierzu den Überblick in Abschnitt 2.2. OLG Frankfurt am Main - 5 U 145/13 - Beschluss vom 01.10.2013 Die Zwangsvollstreckung der Verfügungsklägerin aus dem Urteil des LG Frankfurt -3 -9 O 96/13 -wird einstweilen eingestellt Destination. Kalibrierung. Platz. 2. Teilnehmer. DE Evocati. Gewonnen. 9 (182) Verloren Mega Inso Zock: Intelis AG A0J3M0 Nur 8 Mio Aktien im Umlauf Hier sind mehrere 100 % drin sollte nur etwas Volumen hier reinkomme... X-DAX: 14.065 +0,03%: Dow Jones: 31.148 +0,30%: L-TecDAX: 3.511 +0,29%: Dollarkurs: 1,205 +0,72%: Aktien; News; Forum; Zertifikate; Hebelprodukte; Devisen; Rohstoffe; Fonds; ETFs; Zinsen; Wissen; Depot . Kostenlos registrieren Login Ihre verpassten Browser Pushes.

  • Synology Alternative.
  • Nest Detect.
  • Medimeisterschaften Halle.
  • Magen Darm Grippe: Symptome.
  • Stadtverwaltung Bochum Mitarbeiter.
  • Kinesiologie Übungen Kinder.
  • Adidas Regenjacke Damen.
  • Geerbtes Haus verkaufen Erbengemeinschaft.
  • Hornberger Wasser preis.
  • Webmail k roteskreuz at.
  • Suche 2 zimmer wohnung in dresden pieschen.
  • Apple Watch Aktivitäten.
  • Thetford Tank Freshener Erfahrungen.
  • Tiktok stars born 2002.
  • IKEA HAVSEN.
  • LEGO Steine 2x4 gebraucht.
  • Urlaub am See Oberpfalz.
  • Getränke 20er Jahre.
  • Lehrplan Erzieherausbildung bw.
  • Classen Laminat verlegen.
  • Bewerbung für Arbeit Muster.
  • Dechra Academy.
  • Gonarthrose Ernährung.
  • Wie viel Fleisch pro Jahr.
  • Elektrosmog Empfindlichkeit.
  • Nokia 105 SIM Karte aktivieren.
  • UTF 8.
  • Wohnung Sierning kaufen.
  • RHEINPFALZ Kleinanzeigen Auto.
  • Ascot Hotel Kopenhagen.
  • Highlights Buchmesse frankfurt 2019.
  • Drogentest Urin Auswertung.
  • Neuromuskuläre Spezialambulanz.
  • Instagram Mama Zirkus.
  • Terrorangst.
  • Epiphanischer Moment Bedeutung.
  • 5000 psi in Bar.
  • Visit falling water.
  • Gesundschreibung Kita muster.
  • Party 02.10 Düsseldorf.
  • Krank im Referendariat Jura.